Mobilitätsprobleme?

Am 18.06.2019 ging es motiviert in die nächste Runde der Micro Moots – diesmal in der Dozentenbibliothek für öffentliches Recht. Wieder erprobten sich die Mooties dabei auch gegen Alumni.

Die „Mooties“ beim plädieren. v.l.n.r. Susan Pliczka, Lea Steckann, Julius Lötsch, Christian Schirrmeister, Tanja Krüger

Inhaltlich ging es diesmal um Sorgen rund um Zwei- bis Vierräder.

 

Während sich der Käufer eines Autos mit Dieselmotor im ersten Fall offenbar um „seine“ Abgaswerte sorgte und sich des Fahrzeuges am liebsten wieder entledigt hätte; sorgte sich die Fahrradfahrerin aus dem zweiten Fall um eine Widerklage, durch die sie nun scheinbar doch wieder eine Prozesspartei war.

Dabei hatte sie ihren Anspruch doch extra abgetreten…

 

Die schon beachtlichen Fortschritte sind ein weiterer Ansporn. Beim anschließenden Zusammenkommen von Mooties, Coaches und Alumni wurde auch deswegen schon angeregt über das weitere Vorgehen im Coaching gesprochen.

Leave a Comment